Betriebs-/Praxisunterbrechungsversicherung

Die Betriebs-/Praxisunterbrechungsversicherung richtet sich an alle Gewerbebetreibende, Handel- und Handwerksbetriebe sowie Freiberufler.

Diese Art der Absicherung deckt Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser sowie durch Sturm/Hagel ab. Auch in der Betriebs-/Praxisunterbrechungsversicherung ist es möglich den Versicherungsschutz individuell auszubauen, beispielsweise kann der Betrieb zusätzlich gegen einen krankheits-und/oder unfallbedingten Ausfall des Inhabers abgesichert werden. Die laufenden Betriebskosten –  wie Miete, Gehälter oder Leasingraten – können so aufgefangen werden. Ohne eine entsprechende Absicherung ist der Weiterbestand des  Unternehmens schnell gefährdet.


Praxisbeispiele:

  • Rohrbruch
    Bei einem Rohrbruch in einem Elektronikbetrieb wurden Waren beschädigt. Bis die Räumlichkeiten wiederhergestellt, sowie die Waren nachbestellt wurden, kam es zu einer Unterbrechung des Betriebes und u.a. zu erheblichen Gewinneinbußen.
  • Erkrankung
    Ein Physiotherapeut erleidet einen Bandscheibenvorfall und muss die Praxis für einige Monate schließen.
  • Unfall
    Ein Arzt verletzt sich im Skiurlaub. Für die Dauer seiner Genesung muss ein Vertretungsarzt eingestellt werden. Die Mehrkosten werden von der Praxisausfallversicherung erstattet.

 

>>> Kontakt >>>

Weitere Informationen erhalten Sie gerne per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: +49 (0) 77 33 - 36 038 - 32

 

Design and Development PANTHERA MARKETING