Bauherrenhaftpflicht

Bauherrenhaftpflicht

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung gilt als absolutes „Muss“ für alle Bauherren. Sie als Bauherr tragen die Verantwortung, wenn auf Ihrer Baustelle ein Dritter zu Schaden kommt, z. B. durch Verstoß gegen die Verkehrssicherungspflicht oder die Überwachungspflicht.


PRAXISBEISPIELE:

  • Kratzer
    Auf der Baustelle eines Neubaus löste sich trotz scheinbar guter Sicherung eine Abdeckplatte und zerkratzte das Auto des Nachbarn. Dieser machte Schadensersatz geltend.
  • Nagel
    Bei der Besichtigung der Baustelle trat ein Bekannter des Bauherren in einen aus dem Boden herausragenden Nagel. Da der Besucher nur leichte Sommerschuhe trug, durchbohrte der Nagel den kompletten Fuß. Der Geschädigte forderte Schmerzensgeld.

 

WIR EMPFEHLEN IHNEN FOLGENDE ZUSÄTZLICHE VERSICHERUNGEN:

  • Bauleistungsversicherung
    Diese Versicherung schützt vor plötzlichen und unvorhergesehenen Schäden am Bauwerk, wie z. B. Sturm, Leitungswasser oder höhere Gewalt.
  • Bauhelferversicherung
    Bauherren, die mit Bauhelfern arbeiten, sind verpflichtet das Bauvorhaben bei der Berufsgenossenschaft anzuzeigen. Erst dann sind Bauhelfer gesetzlich über die Berufsgenossenschaft versichert, allerdings ist es sehr zu empfehlen noch eine private Bauhelferversicherung abzuschließen.

 

 

>>> Kontakt >>>

Weitere Informationen erhalten Sie gerne per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: +49 (0) 77 33 - 36 038 - 32

 

Design and Development PANTHERA MARKETING