Private Rechtschutzversicherung

Rechtschutzversicherung_SterkFinancialPlanning.jpg

Recht haben und Recht bekommen!

Recht haben und Recht bekommen sind oft zwei verschiedene Sachen. Um seine Ansprüche vor Gericht durchsetzen zu können, braucht man häufig einen Anwalt. Dies kann sehr schnell, sehr teuer werden. Verzichten Sie nicht auf Grund finanzieller Bedenken auf Ihr Recht! Egal ob im Straßenverkehr, im Privatbereich, am Arbeitsplatz oder beim Ärger mit Ihrem Vermieter, eine Rechtschutzversicherung übernimmt Ihre Anwaltskosten.


Praxisbeispiele:

  • Arbeits-Rechtsschutz – Kündigung
    Herr Maier wird von seinem neuen Abteilungsleiter schikaniert. Nach erfolglosen Bitten dies zu unterlassen, wendet sich Herr Maier an den Betriebsrat. Herr Maier wird fristlos gekündigt. Ihm wird unterstellt in größerem Umfang Firmeneigentum gestohlen zu haben. Herr Maier sieht den eigentlichen Grund allerdings in der Beschwerde und zieht einen Anwalt hinzu, der ihm von  seinem Rechtschutzversicherer empfohlen wurde. Der Versicherer gab daraufhin eine Deckungszusage ab.

  • Verkehrs-Rechtsschutz - Verkehrsunfall
    Frau Maier wird von einem überholenden Fahrzeug von der Straße gedrängt. Sie rutscht in einen Graben und überschlägt sich. Sie trägt ein Schleudertrauma davon. Die KFZ-Haftpflichtversicherung des Versicherers kommt zwar für die Schäden auf, bietet jedoch nach der Meinung von Frau Maier eine zu niedrige Vergleichszahlung an. Frau Maier bekommt eine Deckungszusage von ihrem Rechtschutzversicherer. Ihr Anwalt hält das Angebot für die Verletzungen angemessen und rät ihr von einer Klage ab. Die Beratungskosten übernimmt der Rechtsschutzversicherer.

 

 

>>> Kontakt >>>

Weitere Informationen erhalten Sie gerne per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: +49 (0) 77 33 - 36 038 - 32

 

Design and Development PANTHERA MARKETING